Stubentiger-Pfalz

Tierhilfe für Rülzheim und Umgebung

Es gibt viele Faktoren, die dazu führen können warum Menschen in finanzielle Not geraten: Arbeitslosigkeit, Krankheit, Scheidung und leider auch zunehmend die Altersarmut.
Wenn das Geld kaum noch für den eigenen Lebensunterhalt reicht, bleibt auch für das geliebte Haustier nichts mehr übrig.
Wer weiß, welche wichtigen sozialen Funktionen unsere Haustiere haben, der erkennt, welch qualvolle Sorgen Menschen umtreibt, die ihr Haustier nicht mehr angemessen pflegen und ernähren können.
Diese langjährigen Weggefährten zeigen Wege aus der Einsamkeit, sind Sozialpartner und binden ans Leben. Sie lenken ab von düsteren Gedanken und laden ein zu Körperkontakt, der erwiesener Maßen
blutdrucksenkend und entspannend wirkt.
Sie sind Kummerkasten und Seelentröster und daher besonders in schlechten Zeiten unverzichtbar.

Tiere urteilen nicht. Sie haben keine
Berührungsängste und lieben ihren
Menschen so wie er ist. Egal ob alt oder
jung, reich oder arm, krank oder gesund.

Niemand soll seinen langjährigen
Weggefährten abgeben müssen,
weil das Geld für das Futter nicht mehr
reicht.

Futterausgabe (geplant)

Bei uns wird niemand ohne Futter für sein
Haustier weggeschickt.
Jedoch gibt es auch bei uns Regeln und
Voraussetzungen für eine dauerhafte
Unterstützung der Mitbürger, die finanziell,
oder körperlich, kurzfristig, oder langfristig
nicht in der Lage sind, ihre Haustiere
gesund und artgerecht zu ernähren
bzw. zu pflegen.
Zu der ersten Ausgabe müssen Sie ihren
Hartz-lV Bescheid, Rentenbescheid,
oder Ähnliches mitbringen.
Für Katzen brauchen wir einen Nachweis,
dass es das Tier gibt, da diese schlecht zur
Tierfutterausgabestelle mitgenommen werden
können.
(Impfausweis, oder Bescheinigung
vom Tierarzt)

Wir behalten uns das Recht vor,
Unterbringung und Haltung des zu
unterstützenden Tieres vor Ort zu prüfen.
Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen
nicht in der Lage sein, bei unserer
Ausgabestelle zu erscheinen,
dürfen Sie uns gerne kontaktieren,
und wir werden versuchen, Sie mobil
zu versorgen.

Futterspenden

Benötigt werden folgende Futterarten:

  • Trockenfutter
  • Nassfutter
  • Leckerchen
  • Welpennahrung

Sachspenden

Der Bedarf reicht von Angel bis zur Zeckenzange. Gerne nehmen wir auch saubere und gut erhaltene gebrauchte Sachspenden entgegen. Über Katzenstreu würden wir uns auch sehr freuen.

Listen der immer benötigten Artikel finden Sie jetzt auch auf unseren Wunschzetteln bei Amazon:

www.amazon.de/gp/registry/wishlist/1ZG8PGWQ36Q5K/

Gerne nehmen wir auch Gutscheine von Futtermärkten an (z.B. Futterhaus, Fressnapf…)

Geldspenden

Geldspenden verwenden wir für Tierarztkostenzuschüsse wie z.B. bei Impfungen, Kastrationen, dringend benötigte Operationen, Medikamente, etc.

Oft sind es verschleppte Krankheiten, die sich mit den Jahren verschlimmert haben oder Verletzungen die aufgrund der fehlenden finanziellen Mittel ihrer Besitzer nicht behandelt werden konnten.

Hier möchten wir natürlich auch gerne unterstützen und die ärztliche Versorgung durch finanzielle Zuschüsse sichern. Denn kein Tier sollte mit Schmerzen leben müssen.

Egal auf welche Art Sie unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen möchten, sagen wir an dieser Stelle schon mal DANKE!

Für Geldspenden haben wir leider im Moment nur ein Spendenkonto bei PayPal.

 

Allgemeine Information des Vereins

Wir weisen nochmals darauf hin, daß wir für die Futtermittel Unterstützung einen Obulus von 1,- € erheben. Auch wollen wir erwähnen das ältere und gebrechliche Menschen jederzeit bei uns anrufen können, falls Ihnen die Ausgabe zu weit ist.

Die genauen Termine und Orte der Futtermittel-Ausgaben werden frühzeitig in der lokalen Presse und/oder im Amtsblatt bekannt gegeben.

Stubentiger-Pfalz ist als gemeinnütziger Verein vom Finanzamt Speyer anerkannt, aber der Verein hat seine Geschäftstätigkeiten noch nicht aufgenommen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!